Zum Inhalt

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Novecento

Die Legende vom Ozeanpianisten von Alessandro Baricco

Sa 25.01.20 / 20:00 / TiKK

Einlass 19:00

Bestuhlt im TiKK

Abendkasse 14,00 €

Vorverkauf 13,10 €

Ermäßigt
VVK: 8,70 €
Abendkasse: 10 €

Ticket

Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten von Alessandro Baricco

Wir sind in den zwanziger Jahren, der goldenen Zeit des Jazz. Der Ozeandampfer Virginian ist eine schwimmende Stadt, eine Welt im Kleinen, die zwischen den Küsten von Europa und Amerika pendelt.
An Bord spielt die Atlantic Jazzband, Tag für Tag, vor den Nobeltouristen der ersten Klasse genauso wie vor den Halunken, Glückssuchern und Auswanderern der dritten Klasse. Die Passagiere aus allen Ländern der Welt kommen und gehen, die Atlantic Jazz Band aber bleibt und spielt.

Der Trompeter Tim Tooney erzählt die anrührende Geschichte seines Freundes Danny Boodman T.D. Lemon Novecento. Novecento ist auf dem Dampfer geboren, als Waise aufgewachsen und der beste
Pianist, den der Ozean je gehört hat. Die Töne, die Novecento dem Klavier entlockt, entstammen anderen Sphären: Es ist, als finge er auf den 88 Tasten seines Instruments den unendlichen Reichtum der Welt ein, einer Welt, die er selbst noch nie gesehen hat. Dafür sieht er Menschen aus aller Herren Länder kommen und gehen und findet schließlich das System seines Lebens: „Ich bin nicht verrückt. Wir sind nicht verrückt, wenn wir das System finden, mit dem wir uns retten können.“

Als Erzähltheater, gespielt und in Szene gesetzt von Friedrich E. Becht
Technische Leitung: Tobias Spiegel
Maske und Kostüm: Lore Becht
Gestaltung der Marionette: Petra Kirsch
Bühne, Bauten, Plakat, Programmheft: Friedrich E. Becht
Soufflage: Heidi Müller

Eine wundervoll anrührende Geschichte! Eine Hymne an den Jazz, eine Parabel über das Leben, die Freundschaft und die Endlichkeit – poetisch, verrückt, emotional!