Zum Inhalt

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Balimaya Project

Enjoy Jazz

Do 27.10.22 / 20:00 / Metropolink’s Commissary, PHV

Einlass 19:00

Bestuhlt im Metropolink’s Commissary, PHV

Abendkasse 25,00 €

Vorverkauf 21,90 €

Ticket

Bild: Balimaya Project
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist EJ-Logo-auf-weiss-rgb.png

Das große Faszinosum der jungen britischen Jazzcommunity hat eindeutig mit deren Vielfalt, Multiperspektivität und Diversität zu tun: Ohne die Musiker*innen, die aus ihren unterschiedlichen migrantischen Wirklichkeiten schöpfen und diverse Traditionen aus den Ländern ihrer Eltern oder Großeltern in ihre Arbeit einfließen lassen, wäre die englische Jazz-Renaissance nicht denkbar und nur halb so interessant. London ist das Kraftzentrum dieser fiebrigen Szene, deren Protagonist*innen untereinander verbandelt sind. In immer neuen, wechselnden Konstellationen verkörpern sie diesen Aufbruch. Das gilt nicht zuletzt für das 2019 entstandene Balimaya Project. Explizites Ziel dieses Kollektivs ist es, in Großbritannien lebende Instrumentalisten mit afrikanischen Wurzeln mit ihren Roots zu verbinden – natürlich vor allem musikalisch.

Perkussionist Yahael Camara Onono ist der Motor dieser Gruppe im Big-Band-Format. Der Sohn einer Nigerianerin und eines Senegalesen gehört seit langem zur Londoner Jazz- und Global-Music-Szene und hat etliche Gleichgesinnte zu einer Supergroup zusammengeschlossen – etwa den Posaunisten Joe Bristow vom Seed Ensemble oder Keyboarder Yohan Kebede von Kokoroko.

Die Stücke des ersten Albums „Wolo So“ sind von einer imposant vielschichtigen Rhythmusgruppe getragen, dazu kommen Koras, Balafon und Bläser. Bezüge gibt es zur traditionellen Mande Musik Westafrikas, aber auch zu dem in Lagos populär gewordenen Afrobeat. Funk, Jazz, folkloristische Elemente fließen hier ganz organisch zusammen. Das Balimaya Project – das Wort Balimaya bedeutet Verwandtschaft – ist, so Camara Onono, die Umsetzung des Traums, „meine Erfahrungen von kultureller Diaspora und neuer Heimat zusammen zu bringen. Und dazu Musik, und speziell die Djembe, als Bindeglied zu nutzen.“ Manchmal verwirklichen sich Träume.

Bitte vor dem Veranstaltungsbesuch unsere tagesaktuelle Informationsseite lesen, dort stehen die in unserem Haus geltenden Corona-Regelungen: www.karlstorbahnhof.de/covid-19

Der Rhein-Neckar-Kreis bietet fast täglich Impf-Aktionen an wechselnden Orten an, wo es kostenlos und ohne Termin Beratung und Impfungen gibt. Mehr Infos dazu hier: https://www.rhein-neckar-kreis.de/start/landratsamt/impfaktionen.html