Zum Inhalt

Neu im Vorverkauf: Puma Blue, Che Sudaka, Luna und viele mehr! Mehr lesen

Karlstorbahnhof e.V.

Gemeinnütziges Kulturzentrum in Heidelberg

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Zu den aktuellen Veranstaltungen

ZEITEN(W)ENDE Abgesagt

ein Salon von "Aufbruch 2001 e.V."

Sa 29.07.23 / 20:00 / TiK (Südstadt)

Einlass 19:30

TiK (Südstadt)

Abendkasse 15,00 €

Vorverkauf 14,20 €

Abendkasse ermäßigt 11,00 €
Vorverkauf ermäßigt 9,80 €

Bild: ZEITEN(W)ENDE

Im Sommer 2001 haben sich Künstler und Künstlerinnen aus allen Sparten der Kunst in Heidelberg zusammengetan, um ein großes Festival zu veranstalten. Verbunden waren sie bis dahin einzig durch ihre gemeinsame Mitgliedschaft im Freien Theaterverein.
Das Festival wurde ein Erfolg, und ein regionales Kunstnetzwerk war entstanden.
Unzählige spartenübergreifende Performances, Konzerte, Ausstellungen an meist ungewöhnlichen Orten haben sich seither aneinandergereiht wie Perlen auf einer Schnur.
In den Anfangszeiten hat „Aufbruch 2001“ viele Salons veranstaltet, zu denen die Künstler:innen mitgebracht haben, woran sie in ihren Ateliers, Schreibstuben und Probebühnen gearbeitet haben. So fanden sich kreative Wahlverwandtschaften.
Nach zwei Jahrzehnten greifen wir diese wunderbare Tradition im neuen TIK wieder auf und veranstalten einen Salon zum Thema „Zeiten(w)ende“. Das Wort des Jahres 2022 markiert den Augenblick zwischen Ende und Anfang, den raumlosen Spalt, in dem es kein „weiter so“ mehr gibt und das Neue gefunden werden muss, von dem niemand weiß.
Es erwartet Sie ein Sommerabend voller Poesie, Gesang, Butohtanz und photographischer Impressionen.

Der Verein Aufbruch 2001 e.V. ist Mitglied im Freien Theaterverein Heidelberg e.V.