Zum Inhalt

Verlosung vom Erstitag an der Uni: Die Gewinner*innen stehen fest! Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Zu den aktuellen Veranstaltungen

Workshop: Reflexion über die eigene Identität

Jüdisch-Muslimische Kulturtage Heidelberg

So 18.07.21 / 11:00 / Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

Bestuhlt im Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

Teilnahme kostenfrei. Die Plätze sind aufgrund der Pandemie begrenzt. Anmeldung bis zum 15.07.2021 unter anmeldung@teilseiend.de

Bild: Workshop: Reflexion über die eigene Identität

Wie werde ich von anderen wahrgenommen? Welches Feedback möchte ich annehmen und in mein Selbstbild integrieren? Was davon irritiert mich und bringt mich zum Nachdenken?

In diesem Workshop soll es darum gehen, sich in erster Linie mit der eigenen Selbstwahrnehmung zu befassen, prägenden Erfahrungen in diesem Zusammenhang Raum zu geben, sich kritisch mit der eigenen Narration zu befassen und all diese (ggf. neu dazu gewonnenen) Informationen in die persönliche Geschichte einbetten zu lernen. Durch den Austausch und die Begegnung unter den Teilnehmenden soll außerdem ein Feedback zur Beschreibung und Wahrnehmung der eigenen Person ermöglicht werden.

Hatice Budak ist M.Sc. Klinische Psychologin, angehende Psychotherapeutin und Podcasterin („Hybrid Psychologist“). Sie leistet Aufklärungsarbeit rund um das Thema Mental Health und möchte so zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen beitragen.

Der Workshop findet im Hannah-Arendt-Saal (S4) der HfJS statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt auf 15 Personen. Voranmeldung nötig unter anmeldung@teilseiend.de
Zur Teilnahme ist die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltests, einer Corona-Impfbescheinigung oder eines Genesenennachweises erforderlich.

Die Jüdisch-Muslimischen Kulturtage (JMKT) werden veranstaltet von Teilseiend e. V. – Muslimische Akademie Heidelberg i. G., der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, dem Karlstorbahnhof sowie dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg.

Die JMKT sind gefördert von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ)

www.jmkt.de