Zum Inhalt

Schließt Freundschaft mit uns! Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Zu den aktuellen Veranstaltungen

Vielfalt Liebe.Vielfalt Literatur

Lesung und Gespräch + Katharina Franck Solokonzert im Rahmen des Literaturherbsts Heidelberg

Sa 18.09.21 / 18:30 / Saal

Einlass 18:00

Bestuhlt im Saal

Pay what you can / Zahl soviel du kannst
18:30 Podiumsgespräch “Vielfalt Liebe. Vielfalt Literatur”
20:00 Solokonzert Katharina Franck

Bild: Vielfalt Liebe.Vielfalt Literatur

„Was ist Liebe? Liebe ist, wenn man – ach was! Liebe ist Liebe“, sagte der deutsche Schriftsteller Erich Mühsam. Von Thomas und Klaus Mann bis zu Virginia Woolf, von Oscar Wilde zu Patricia Highsmith: Wo Literatur von der Liebe erzählt, erzählt sie seit jeher auch von Vielfalt, und nahezu mühelos macht sie dabei die oftmals verblüffende Gleichheit menschlichen Erlebens und Fühlens erfahrbar. Über die Vielgestaltigkeit von Liebe, von Identität und Schreiben diskutieren vier Autoren und Autorinnen und nehmen dabei auch kulturpolitische wie gesellschaftliche Fragestellungen in den Blick: Braucht es auf dem heutigen Büchermarkt eine Genrebezeichnung wie „queere Literatur“ und was bedeutet sie für eigene Veröffentlichungen? Im Rahmen des Podiumsgesprächs geben die Autor*innen überdies Kostproben aus eigenen Texten rund um die Liebe.

Mit:
Sabine Brandl (Autorin, Herausgeberin), Dr. Stefan Hölscher (Autor, Managementberater, Coach), Christoph Klimke (Autor, Dramaturg), Sofie Morin (Autorin, Philosophin, Biologin)

Moderation: Veronika Haas (Journalistin)

Katharina Franck live

Es ist ihre immense Vielfältigkeit, ihre Authentizität und unermüdliche Schaffenskraft, mit der Katharina Franck seit nunmehr rund drei Jahrzehnten das Publikum begeistert – sei es mit den Rainbirds, sei es als erfolgreiche Solokünstlerin mit gesungenen oder gesprochenen Popsongs, sei es als Autorin von zahlreichen Hörspielen oder in Zusammenarbeit mit dem „Club der Toten Dichter“ bei der Vertonung von Rilke- und Fontane-Gedichten. In ihren rund 17 Alben dichtet die Musik und klingt die Sprache, letztlich entsteht ein Gesamtkunstwerk, das den Hörer stets mit auf eine Reise nimmt. Immer wieder führt diese Reise auch rund um die Liebe in all ihren Facetten. Ob in Brieffragmenten, Momentaufnahmen, gesungenen wie gesprochenen Prosastücken, ob erste Begegnungen oder Abschiede, ob tiefe Zuneigung oder Neuanfang: Katharina Francks Liedtexte sind expressiv und sinnlich, wortgewaltig und sanft zugleich. Bei ihrem Solokonzert wird sie Songs aus verschiedenen Alben – darunter auch „Zeitlupenkino“ und „Musik! Musik!“ – spielen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Literaturherbst Heidelberg, Karlstorbahnhof und Queer Festival Heidelberg.

Seit dem 05. Juli gilt bei uns wieder die 3-G Regelung: Für die Teilnahme an allen unseren Veranstaltungen ist die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltests, eines Impfnachweises oder eines Nachweises einer kürzlich überstandenen Corona-Infektion nötig.

Für den Veranstaltungsbesuch gelten die Bestimmungen der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg. Die gültigen Regelungen sind von Inzidenzen abhängig. Deshalb empfehlen wir, vor dem Veranstaltungsbesuch unsere tagesaktuelle Informationsseite zu besuchen: www.karlstorbahnhof.de/covid-19