Zum Inhalt

Neu im Vorverkauf: Puma Blue, Che Sudaka, Luna und viele mehr! Mehr lesen

Karlstorbahnhof e.V.

Gemeinnütziges Kulturzentrum in Heidelberg

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Zu den aktuellen Veranstaltungen

Theatertage Preisverleihung

And the winner is...

So 05.11.23 / 19:00 / TiK (Südstadt)

Einlass 18:30

Bestuhlt im TiK (Südstadt)

Bild: Theatertage PreisverleihungTheatertage Rahmen-programm

Der rote Teppich ist verlegt, der Sekt gekühlt, die goldenen Umschläge sind bestückt: Nach den an- und aufregenden Festivalwochen vergeben die Jurys den 23. Heidelberger Theaterpreis sowie den Preis der Studierenden-Jury an die herausragenden Wettbewerbs-Produktionen des Jahres. Das Gewinnerensemble des Publikumspreises bekommt außerdem den Wanderpokal der Theatertage, den Heidelberger Puck verliehen.

Für den nötigen Glamour sorgen Elisa Herbig und Oliver Kuka als Duo great OKEH, die gemeinsam den Abend gülden einrahmen und abrunden. great OKEH verzaubert mit lyrisch tragenden Klängen. Durch ihre außergewöhnliche Instrumentierung aus Cello, E-Gitarre und Stimme verschmelzen unterschiedliche Einflüsse aus Popularmusik, Jazz und Klassik zu Songs, Klangskizzen und mehr. Mal sanft und einfühlsam, dann wieder schräg und laut – ihre Klanglandschaft bleibt stets facettenreich. Ihre Musik zeichnet sich durch eine Reduktion auf das Wesentliche aus und fängt gleichzeitig die Komplexität menschlicher Emotionen ein. Musikalische Vielfalt, poetische Texte und eine gefühlvolle Performance versprechen eine außergewöhnliche Live-Erfahrung.

Der Heidelberger Theaterpreis wird verliehen von einer fünfköpfigen Jury, bestehend aus: Boris Halva (Journalist und Dozent), Mare Kraus (interdisziplinäre Künstler*in und Performer), Wail Oudeh (Theaterpädagoge), Felicitas Vajna (Schauspielerin, Regisseurin, Synchronsprecherin und Trainerin) und Anna Waldenmaier (Freie Theaterschaffende und Leiterin der Abteilung Requisite des Theater und Orchester Heidelberg)

Der Preis der Studierenden-Jury wird verliehen von Studierenden der Theaterpädagogik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Die Studi-Jury besteht in diesem Jahr aus: Rosalie Boldt, Laura Burger, Helena Feher, Jonas Gahrmann, Bénédicte Hammann, Cora Kraeutle, Felix Lober, Isabell Schmidt, Franziska Schmitt und Marc Zech.

Das Publikum verleiht den Wanderpokal Heidelberger Puck per Abstimmung. Im Anschluss an jede Wettbewerbsvorstellung dürfen die anwesenden Zuschauer*innen ihre Stimme abgeben. Am Nachmittag vor der Preisverleihung werden alle Stimmzettel ausgewertet und das Ensemble mit den höchsten Bewertungen darf bei der Preisverleihung den Puck mit nach Hause nehmen!

Ähnliche Veranstaltungen