Zum Inhalt

Schließt Freundschaft mit uns! Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

OPEN DYKES*– lesbisch, queer & sichtbar

Diskussionsrunde & Lounge-Abend

Do 06.08.20 / 19:00 / Sommerbühne

Einlass 18:00

Bestuhlt im Sommerbühne

Eintritt frei, Spenden sind willkommen und gehen zu 100% an die auftretenden Künstler*innen, Anmeldung unter: lsbttiq@heidelberg.de

OPEN DYKES*– lesbisch, queer & sichtbar - Diskussionsrunde & Lounge-Abend

In der Diskussionsrunde „Sichtbarkeit von lesbischen und queeren Frauen*” mit anschließendem Lounge-Abend stehen die Lebensrealitäten, Bedürfnisse und Forderungen von lesbischen, queeren und frauenliebenden Frauen* im Fokus. Welche Herausforderungen gibt es? Und: Wie können wir uns durch mehr Sichtbarkeit gegenseitig helfen?

In mehreren Kurzinterviews stellen Frauen* ihre Erfahrungen und Sichtweisen vor.

Anschließend lassen wir den Abend gemeinsam in entspannter Lounge-Atmosphäre zu Electro Swing ausklingen.

Das Queere Netzwerk Heidelberg organisiert die Veranstaltungsreihe „OPEN DYKES* – lesbisch, queer und sichtbar“ – in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und Mosaik Deutschland e.V. aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Weitere Informationen zu den Aktionswochen vom 22. Juli bis zum 7. August 2020 von und für lesbische, queere und frauenliebende Frauen gibt es unter www.queeres-netzwerk-hd.de.

Beginn Diskussionsrunde 19:00-20:30 Uhr

Anschließend Lounge-Abend bis 23:00 Uhr

Jeden Donnerstag öffnet die Sommerbühne bei freiem Eintritt mit wechselndem Programm. Alle auftretenden Künstler*innen bekommen von uns eine garantierte Gage. Das Publikum unterstützt durch Spenden – so gut es in der eigenen Situation eben jeweils möglich ist.

Die Sommerbühne ist ein Pop-up Open-Air und eine Gemeinschaftsfläche. Konzerte, Theater, Kabarett, Filme, gute Gespräche, kühle Getränke und wechselnde Foodtrucks unter den Platanen vor dem Karlstorbahnhof. Immer von Donnerstag bis Sonntag bringen wir und weitere Kulturengagierte der Stadt Programm auf die Bühne. Veranstaltungen am Freitag-und Samstagabend kosten Eintritt, den Rest bieten wir auf Spendenbasis. So haben alle die Möglichkeit, die Rückkehr der Live-Kultur mit uns zu feiern.

Die Sommerbühne verfügt über bis zu 99 Sitzplätze. Die geltenden Abstandsregeln werden jederzeit eingehalten. Bitte hierzu auch immer die Informationen auf den Aushängen vor Ort beachten!

Singhalesisches Soulfood gibt es am Foodtruck von Hase im Mond

Kooperationspartner: Löffelmeter und Plak’n’Play

Die Sommerbühne wird gefördert durch: