Zum Inhalt

Karlstorbahnhof e.V.

Gemeinnütziges Kulturzentrum in Heidelberg

Necati Öziri und Sasha Marianna Salzmann

Lesung und Gespräch

So 30.06.24 / 19:00 / Saal (Südstadt)

Einlass 18:00

Bestuhlt im Saal (Südstadt)

Für diese Veranstaltung sind keine Eintrittsgelder notwendig. Unsere Schatztruhe steht für Spenden bereit, die der Finanzierung unseres gemeinnützigen Kulturprogramms dienen.

Eintritt frei

Bild: Necati Öziri und Sasha Marianna SalzmannAufBruch

„Herzzerreißend und unverschämt gut“ sagt der SWR über Necati Öziris Debütroman „Vatermal“. Im Rahmen des Formats „AufBruch“ liest er aus seinem Buch und kommt darüber mit Sasha Marianna Salzmann ins Gespräch. Salzmann, geboren 1985 in Wolgograd, wurde für ihre*seine Romane, Theaterstücke und Essays mehrfach ausgezeichnet. Öziri ist Schriftsteller und Theatermacher – mit „Vatermal“ war er nominiert auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2023. Sein Stil zeichnet sich insbesondere durch die Fähigkeit aus, akademischen Diskurs und Alltagssprache zu verbinden.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen von AufBruch – Kulturtage jüdischer, muslimischer und postmigrantischer Positionen 2024. Mehr Informationen und das vollständige Programm der Reihe unter www.jmkt.de