Zum Inhalt

Neu im Vorverkauf: Puma Blue, Che Sudaka, Luna und viele mehr! Mehr lesen

Karlstorbahnhof e.V.

Gemeinnütziges Kulturzentrum in Heidelberg

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Zu den aktuellen Veranstaltungen

Kukas unartige Kulturgesellschaft

Folge 2: Zu zweit ist man weniger allein

Sa 15.07.23 / 20:00 / TiK (Südstadt)

Einlass 19:30

Bestuhlt im TiK (Südstadt)

Abendkasse 16,00 €

Vorverkauf 15,30 €

Abendkasse ermäßigt 12,00 €
Vorverkauf ermäßigt 10,90 €

Bild: Kukas unartige Kulturgesellschaft

Das Warten hat ein Ende! Nach fast zehn Jahren Pause hat der Gitarrist, Komponist und Initiator einiger Bands und
Projekte Oliver Kuka endlich wieder seine unartige Kulturgesellschaft neu eröffnet! Nun präsentiert er sich wieder regelmäßig im neuen TIK als Gastgeber für das Besondere: Konzeptionell ausgeklügelte, kulturelle, bisweilen bizarr-verschrobene, unterhaltende Abende sollen hier ihr ureigenes Publikum finden. Das Thema der kommenden Veranstaltungen ist die intimste Form der künstlerischen Darbietung: „das Duo“ mit all seinen vielfältigen Möglichkeiten, die Magie der Zweisamkeit…

An diesem Abend präsentiert Kukas unartige Kulturgesellschaft:


Sergio & Diane
Diane J. Pitzer (Keyboard, Gitarre, Gesang), und Sergio Rojas Sanz (Gitarre, Gesang), laden euch ein, mit ihren Stimmen und Instrumenten in feinfühlige musikalische Landschaften einzutauchen. Sie machen seit einigen Jahren gemeinsam Musik und genießen es, ihre Vielfältigkeiten in die Musik zu bringen. Neben eigenen Kompositionen, die ihre Innenwelt nach außen tragen, interpretieren sie sorgfältig ausgewählte Stücke u.a. von Feist, Neil Young und Pink Floyd, aber auch spirituelle World-music. Das Heidelberger Duo nimmt sie mit auf eine Reise zu einem Zeitlosen Ort voller Musik, zum Mitfühlen und Verweilen.


great OKEH
Das neue Duo great OKEH (Elisa Herbig und Oliver Kuka) verzaubert mit lyrisch tragenden Klängen. Durch ihre außergewöhnliche Instrumentierung aus Cello, E-Gitarre und Stimme verschmelzen unterschiedliche Einflüsse aus Popularmusik, Jazz und Klassik zu Songs, Klangskizzen…und mehr. Mal sanft und einfühlsam, dann wieder schräg und laut – ihre Klanglandschaft bleibt stets facettenreich. Die Eigenkompositionen, meist gemeinsam geschrieben, treffen auf vereinzelte, neu interpretierte Fremdkompositionen. Ihre Musik zeichnet sich durch eine Reduktion auf das Wesentliche aus und fängt gleichzeitig die Komplexität menschlicher Emotionen ein. Musikalische Vielfalt, poetische Texte und eine gefühlvolle Performance versprechen eine außergewöhnliche Live-Erfahrung.