Zum Inhalt

Schließt Freundschaft mit uns! Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Zu den aktuellen Veranstaltungen

Ferien vom Krieg – Dialoge über Grenzen hinweg

Feministische Perspektiven des grenzüberschreitenden Dialogs auf Graswurzelebene

Mo 13.09.21 / 18:30 / TiKK

Einlass 18:00

Bestuhlt im TiKK

Eintritt frei, Anmeldung nötig unter: anmeldung@ferien-vom-krieg.de

Bild: Ferien vom Krieg – Dialoge über Grenzen hinweg

Frauen* aus Israel und Palästina berichten von ihren Erfahrungen

Kann Dialog Teil einer Lösung des Israel-Palästina-Konflikts sein? Ist das möglich? Ergibt das Sinn? Der Israel-Palästina-Konflikt ist ein lange andauernder, oft als sehr festgefahren wahrgenommener Konflikt. Unter dem Dach des Projekts „Ferien vom Krieg – Dialoge über Grenzen hinweg“ des Komitees für Grundrechte und Demokratie e.V. organisieren Aktivist*innen aus Israel und Palästina jedes Jahr Dialogseminare für junge Israel*innen und Palästinenser*innen. Die Dialogseminare finden in Deutschland statt.

Wie ändert sich durch das Kennenlernen der Perspektive der „Anderen“ die eigene Sichtweise auf den Konflikt, auf die politische Situation vor Ort oder sogar die Sicht auf die persönliche und kollektive Geschichte? Inwieweit ebnet der Dialog Wege zu einer gemeinsamen Konfliktbearbeitung?

Israelische und palästinensische Mitarbeitende des Projekts erzählen von ihren Erfahrungen mit Dialog, den Herausforderungen ihrer politischen Arbeit vor Ort und teilen ihre Perspektive auf die aktuelle politische Situation. Darüber hinaus verraten sie, warum es ihrer Meinung nach sinnvoll ist Dialogseminare speziell für Frauen* anzubieten, was diese so besonders macht und welche Bedeutung feministische Perspektiven sowohl im Rahmen des Seminars als auch im weiteren Feld der Konflikttransformation einnehmen.

Die Veranstaltung findet größtenteils auf Englisch statt (Vorträge der Referent*innen). Fragen im Diskussionsteil der Veranstaltung können gerne auf Deutsch gestellt werden.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperation des Projekts „Ferien vom Krieg“ und des „Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V.“, die von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg finanziell unterstützt wird.

Aufgrund der Coronasituation ist die Platzzahl beschränkt. Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter Angabe der entsprechenden Kontaktdaten (Name, Adresse) unter anmeldung@ferien-vom-krieg.de.

www.ferien-vom-krieg.de

Facebook: FerienvomKrieg.VacationfromWar

Instagram: vacation_from_war

Seit dem 05. Juli gilt bei uns wieder die 3-G Regelung: Für die Teilnahme an allen unseren Veranstaltungen ist die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltests, eines Impfnachweises oder eines Nachweises einer kürzlich überstandenen Corona-Infektion nötig.

Für den Veranstaltungsbesuch gelten die Bestimmungen der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg. Die gültigen Regelungen sind von Inzidenzen abhängig. Deshalb empfehlen wir, vor dem Veranstaltungsbesuch unsere tagesaktuelle Informationsseite zu besuchen: www.karlstorbahnhof.de/covid-19