Zum Inhalt

Schließt Freundschaft mit uns! Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Dominik Baer x Gardens of Capri

Indie-Pop

Sa 15.08.20 / 20:00 / Sommerbühne

Einlass 18:00

Bestuhlt im Sommerbühne

Abendkasse 14,00 €

Vorverkauf 12,00 €

Plätze in Reihenbestuhlung: 12 € (VVK), 14 € (AK)
Tisch (max. 4 Personen) 39,50 € (VVK), 45 € (AK)

Ticket

Dominik Baer x Gardens of Capri - Indie-Pop

GARDENS OF CAPRI wurde im Jahr 2018 am Bodensee gegründet und besteht aus der Kalifornierin Amy Elizabeth Jarrett und ihrem Partner, dem Stuttgarter Julian Scharpf. In ihren Songs erzählen die beiden über die Spannung zwischen der gelangweilten Extravaganz und dem Nervenkitzel des Andersseins.

Anders und gegensätzlich sind auch die Stimmen der beiden Protagonisten. Dennoch erzeugen sie eine Symbiose, die einzigartig ist. Das internationale Paar greift musikalisch sowohl auf Vergangenes als auch Aktuelles zurück: mit einem Westcoast Sound der späten 70er Jahre und exzellentem modernem Pop-Songwriting vereinen sie Einflüsse von den Carpenters, The XX und Parcels auf bisher ungehörte Art und Weise.

Textlich bewegt sich GARDENS OF CAPRI zwischen Melancholie und Ironie. Sänger und Songwriter Julian Scharpf erkennt die Schwere der Welt, verarbeitet diese jedoch mit einer gewissen Leichtigkeit. Die Produktionen des Mitbegründers und Produzenten Leander Bauer fangen die ursprüngliche Melancholie auf, tragen zur Ironie bei und geben den Popsongs eine einmalige Lo-Fi Note, die GARDENS OF CAPRI unverwechselbar macht.

GARDENS OF CAPRI balanciert zwischen dem Versuch hochwertige Popsongs zu schreiben und dennoch anders zu sein. Ein Akt, der gelingt. Und ganz nebenbei auch noch sehr viel Spaß macht.

Die Region ist reich an spannenden Musiker*innen. Drei von ihnen kuratieren für uns ein Programm, das neue Blickwinkel auf diese Vielfalt erschließt: An je zwei Abenden präsentieren Zelia Fonseca, Erwin Ditzner und Dominik Baer im Juli und August musikalische Freund*innen und Weggefährt*innen auf unserer Sommerbühne.

Dominik Baer ist ein Abenteurer durch und durch: Wer in Ländern wie Sri-Lanka, Afghanistan, Pakistan, Kongo, Deutschland und Thailand aufwächst, bekommt die Abenteuer quasi in die Wiege gelegt. Seine musikalische Bildung war durch sein Elternhaus hingegen vor allem religiös geprägt. Doch die Ignoranz im Bereich Popkultur wurde bei ihm schnell zur Tugend als er begann, einfach sein eigenes Ding zu machen. Sein Debutalbum „Pixels & Molecules“ nahm er 2012 auf. 2017 startete Dominik seine Karriere als Vollzeitmusiker und -songwriter. 2018 erregte er mit dem ambitionierten Albumprojekt “Colliding In The Dark” viel Aufmerksamkeit. In 12 Monaten erschienen 12 Songs, 12 Musikvideos und 12 abstrakte Bilder seiner Frau, der Künstlerin Olive Green Anna. Seitdem tourt Dominik Baer, der seinen Wohnsitz seit einigen Jahren in Heidelberg hat, durch ganz Europa.

Die Sommerbühne ist ein Pop-up Open-Air und eine Gemeinschaftsfläche. Konzerte, Theater, Kabarett, Filme, gute Gespräche, kühle Getränke und wechselnde Foodtrucks unter den Platanen vor dem Karlstorbahnhof. Immer von Donnerstag bis Sonntag bringen wir und weitere Kulturengagierte der Stadt Programm auf die Bühne. Veranstaltungen am Freitag-und Samstagabend kosten Eintritt, den Rest bieten wir auf Spendenbasis. So haben alle die Möglichkeit, die Rückkehr der Live-Kultur mit uns zu feiern.

Die Sommerbühne verfügt über bis zu 99 Sitzplätze. Die geltenden Abstandsregeln werden jederzeit eingehalten. Bitte hierzu auch immer die Informationen auf den Aushängen vor Ort beachten!

Singhalesisches Soulfood gibt es am Foodtruck von Hase im Mond

Kooperationspartner: Löffelmeter und Plak’n’Play

Die Sommerbühne wird gefördert durch: