Zum Inhalt

Schließt Freundschaft mit uns! Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ditzner Twintett feat. Mouloud

Symphonik trifft Jazz

Sa 29.08.20 / 20:00 / Sommerbühne

Einlass 18:00

Bestuhlt im Sommerbühne

Abendkasse 21,00 €

Vorverkauf 20,80 €

Plätze in Reihenbestuhlung: 20,80 € (VVK), 21 € (AK)
Tisch (max. 4 Personen) 67 € (VVK), 70 € (AK)

Ditzner Twintett feat. Mouloud - Symphonik trifft Jazz

Mit Mississippi-Lehm am Schuh und Rhein-Kieseln in der Tasche…

Es ist alles drin: Die beiden Zwillinge Roland und Bernhard Vanecek sind klassisch ausgebildete Blechbläser und haben an der Musikhochschule Mannheim unter anderem bei Prof. Paul Schreckenberger ihren letzten Schliff erhalten. Das hält sie nicht davon ab, sich mit zeitgenössischer Musik zu beschäftigen. Ganz klar, dass die beiden Herren über kurz oder lang mit dem Filigran-Drummer und Ausnahmemusiker Erwin Ditzner (Coleümes, MGBB) zusammentreffen mussten.

Ein aufs Minimum reduziertes Orchester ist entstanden und trifft mit seiner Spielfreude und spontanen Unmittelbarkeit beim Publikum zielgenau in Herz und Hirn. Eine unerhört-perfekte Symbiose von Symphonik und Jazz. Gängige Begriffe wie Rhythmusgruppe oder Lead- Instrument kann man beim Ditzner Twintett getrost vergessen: Hier musizieren Tuba, Posaune und Schlagzeug auf Ohrenhöhe miteinander, so wie ein Klaviertrio von Mozart!

Bernhard Vanecek…… Posaune, Harmonika

Roland Vanecek………..Tuba, Harmonika und Keytar

Erwin Ditzner……………Schlagzeug

Die Region ist reich an spannenden Musiker*innen. Drei von ihnen kuratieren für uns ein Programm, das neue Blickwinkel auf diese Vielfalt erschließt: An je zwei Abenden präsentieren Zelia Fonseca, Erwin Ditzner und Dominik Baer im Juli und August musikalische Freund*innen und Weggefährt*innen auf unserer Sommerbühne.

Die Sommerbühne ist ein Pop-up Open-Air und eine Gemeinschaftsfläche. Konzerte, Theater, Kabarett, Filme, gute Gespräche, kühle Getränke und wechselnde Foodtrucks unter den Platanen vor dem Karlstorbahnhof. Immer von Donnerstag bis Sonntag bringen wir und weitere Kulturengagierte der Stadt Programm auf die Bühne. Veranstaltungen am Freitag-und Samstagabend kosten Eintritt, den Rest bieten wir auf Spendenbasis. So haben alle die Möglichkeit, die Rückkehr der Live-Kultur mit uns zu feiern.

Die Sommerbühne verfügt über bis zu 99 Sitzplätze. Die geltenden Abstandsregeln werden jederzeit eingehalten. Bitte hierzu auch immer die Informationen auf den Aushängen vor Ort beachten!

Singhalesisches Soulfood gibt es am Foodtruck von Hase im Mond

Kooperationspartner: Löffelmeter und Plak’n’Play

Die Sommerbühne wird gefördert durch: