Zum Inhalt

Schließt Freundschaft mit uns! Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

La Vie Grotesque – Alfie Ride

Fotoausstellung im Rahmen von Prêt à écouter 2020




Grotesk ist wunderlich, absurd und übertrieben. Bilder, die wir jeden Tag auf allen Kanälen in sozialen Netzwerken und im Fernsehen tausendfach sehen. Dabei verlieren wir den Blick für das Wunderliche und Absurde auf unseren täglichen Wegen. Die Frage was denn absurd ist, stellt sich im Betrachten zu Recht. Was ist an Menschen auf Ponys am Strand denn wunderlich? Ist es wunderlich, weil wir es tagtäglich nicht sehen oder wenn wir es sehen, es nicht wahrnehmen oder gar ausblenden, weil wir darin keine Überreizung unserer Sinne erfahren. Im genauen Betrachten kann man darin aber auch etwas Groteskes sehen, wenn man Menschen auf Ponys am Strand reiten sieht. Im Rahmen von Prêt à écouter hat der Künstler bewußt diese Reihe in Doppelbildern gewählt, um ein „neues“ Sehen wieder zu erlangen. Um sich Momente, Orte und Situationen mit einer ganz anderen Sichtweise zu erschliessen. Haben wir in allem, was wir tun, einen Sinn? Oder sehen wir in allem, was wir sehen, einen Sinn? So schafft Alfie Ride mit seinen Fotografien eine bildliche Ebene, um Alltägliches und Groteskes zu vermischen oder zumindest die Frage aufzuwerfen: Ist das Leben nicht grotesk?