Zum Inhalt

Alarmstufe II erreicht: 2G + Test & Generelle Maskenpflicht Mehr lesen

Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg

Willkommen im Kulturhaus Karlstorbahnhof

So sicher wie möglich

Unser Appell für gemeinsame Kulturerlebnisse

19. November 2021

Bild: So sicher wie möglich

Liebes Publikum, es ist wieder soweit. Wir haben ein mulmiges Gefühl, wenn wir Abends den Laden für euch aufmachen. Wir sind sicher, dass es einigen von euch auch so geht. Deshalb bitten wir euch alle, ab sofort gemeinsam mit uns noch mehr auf die folgenden Maßnahmen zur gegenseitigen Rücksichtnahme zu achten:

1. Bitte lasst euch vorher testen
Seit längerem gilt 2G+ und damit ist gesichert, dass das Risiko für Ansteckungen und schwere Verläufe bei unseren Veranstaltungen sehr gering ist. Trotzdem wollen wir so wenig wie möglich zum Infektionsgeschehen beitragen. Deshalb bitten wir euch, macht von den kostenlosen Testangeboten auch trotz Impfung Gebrauch oder testet euch zuhause, bevor ihr zu uns kommt.

2. Bitte bleibt zuhause, wenn ihr krank seid
Auch mit Impfung und negativem Test gilt: Wenn ihr Erkältungssymptome habt, solltet ihr zuhause bleiben – allen anderen und euch selbst zuliebe. So werdet ihr schneller wieder richtig fit und steckt niemanden an.

3. Bitte tragt eure Maske
Ab sofort gilt wieder die Maskenpflicht bei allen unseren Veranstaltungen. Bitte tragt zu der Einhaltung bei, indem ihr wirklich immer die Maske tragt und damit ein gutes Vorbild seid. Natürlich könnt ihr die Maske kurz abnehmen, um etwas zu trinken oder mit Abstand von anderen Leuten durchzuatmen.

4. Bitte haltet Abstand
Es kommt leider immer wieder vor, dass Leute an der Bar drängeln oder auf der Tanzfläche anderen zu nah kommen. Dieses Verhalten ist meistens auch ohne Corona nervig und unangenehm. Unter den aktuellen Bedingungen ist es natürlich noch schlimmer und wir bitten euch, besonders rücksichtsvoll zu sein. Wir versuchen das zu unterstützen, indem wir unsere Kapazität noch mal freiwillig reduzieren.

5. Bitte habt Geduld und Verständnis
Da sich die Situation immer wieder verändert und wir vorher eine lange Pause hatten, sind wir leider immer noch weit entfernt von routinierten Abläufen. Deshalb bitten wir euch um Geduld und Verständnis, wenn’s mal etwas länger dauert. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an alle, die uns in den letzten Wochen ihr sachliches Feedback nach den Veranstaltungen per Mail geschrieben haben. So können wir das konstruktiv verarbeiten und unsere Teams werden abends nicht auch noch unter Zeitdruck durch Diskussionen aufgehalten.

Vielen Dank für euer Verständnis, eure Rücksichtnahme und fürs Mitmachen. Wir hoffen, dass wir gemeinsam sicher und gesund durch diese turbulenten Wochen kommen. Wenn ihr Fragen oder Vorschläge habt, schreibt uns am besten einfach eine Mail!