Einlass 20.00 Uhr

Eintritt Abendkasse 22 € / Vorverkauf 20,80 €

Tickets online kaufen

Sa 05.10.19 / 21.00 Uhr / Saal

Trondheim Voices

Enjoy Jazz

Tickets hier!

„Diese Stimmen klingen wie kein Chor, den sie je gehört haben. Sie können blasse Klangwolken, gleißende Lichtbündel oder strahlend reine Klangwellen“, schreibt Richard Williams, der ehemalige Leiter des Jazzfest Berlin, in den Linernotes zu „Rooms & Rituals“, dem aktuellen Album der Trondheim Voices. Er hätte problemlos und zurecht auch von der Energie des Ensembles, der Archaik, der Exzentrik, dem Sinnlichen, dem Verspielten, dem Filmischen oder dem Mut zur Klangabstraktion in Richtung Naturgeräusch oder „field recordings“ schwärmen können. Trondheim Voices. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Pool norwegischer Vokalartistinnen, die seit 2001 zusammenarbeiten und dank einer Erfindung der Sounddesigner Asle Karstad und Arnvid Lau Karstad die Möglichkeit erhalten haben, spezifisch auf den jeweiligen Konzertraum zu reagieren. „Maccatrols“ heißen die kleinen, kabellosen Effektgeräte, die es erlauben, die Stimmen durch Hall, Verzögerungen, Loops und Tonhöhenveränderungen in Echtzeit zu verfremden und Material für Live-Sampling zu produzieren, während sich die Vokalistinnen frei im Raum bewegen. Trondheim Voices, deren Sound mitunter an Meredith Monk denken lässt, haben zudem eigens für sie geschriebene Kompositionen von Jon Balke (Batagraf), Christian Wallumröd oder Stale Storlökken (Supersilent) performt.

SPECIAL : Direkt im Anschluss werden Jan Bang und Erik Honoré mit einem PUNKT Remix zu Gast sein. Dabei interagieren die beiden DJs mit einem Live-Remix auf einer Plattform von Improvisation und Innovation mit der gerade gehörten Musik von Trondheim Voices.