Einlass 23.00 Uhr

Eintritt Abendkasse 10,00 €

Fr 27.09.19 / 23.00 Uhr / Saal, KlubK, Foyer, Hof & Purple Room

DJ Conference

Clubnacht

Als wir 1998 die erste DJ Conference im Karlstorbahnhof feierten, stand das Event noch ganz im Zeichen von Jungle und Drum‘n‘Bass. Kein Wunder, denn das Rhein-Neckar-Delta hatte sich damals in Abgrenzung zum Techno-Mainstream in Frankfurt und Berlin den Ruf erworben, ein Außenposten der britischen Clubmusikszene zu sein. Durch Clubs wie das legendäre Milk!, DJs wie Bassface Sasha oder Groover Klein und einem eigenen Wagen auf der Love Parade wurde die Szene weit über die Region hinaus bekannt und Mannheim zeitweise als das deutsche Manchester gefeiert.

Die rasante Entwicklung seither ist aber auch an der Region nicht spurlos vorbeigegangen. Der inzwischen international bekannte minimalistische Tech House von hiesigen Labels hat etwa dafür gesorgt, dass derartige Platten England häufig in Regalen mit der Aufschrift „Mannheim Sound“ stehen. Auch Heidelberg hat eine erstaunliche Dichte an House-Labels zu bieten und mit Move D außerdem einen echten Superstar, der fast in jedem Jahr bei der DJ Conference Flagge zeigte.

Und so ist die DJ Conference heute ein familiäres Treffen von Newcomern und alten Hasen, von Zugezogenen und Eigengewächsen, von Überfliegern und Heimatverbundenen. Auf gesonderten Floors für House, Techno und Drum‘n‘Bass zeigen sie dem Publikum, was die DJ-Szene der Region zu bieten hat. Sie präsentieren ihre neuesten Tracks, die Trends von morgen und die alten Scheiben mit den Klassikern aus der Anfangszeit. Ohne Konkurrenzdenken werden Erinnerungen, Erfahrungen, Meinungen und Musik getauscht und ein großer Beitrag dazu geleistet, dass im Karlstorbahnhof weiterhin ein unkommerzieller Ort für elektronische Tanzmusik zur Verfügung steht.