Einlass 21.00 Uhr

Eintritt Vorverkauf 5 €

Di 23.07.19 / 21.30 Uhr / Karlstorkino

The Cakemaker

Jüdisch-Muslimische Kulturtage

Thomas, ein junger Bäcker aus Berlin, begibt sich nach dem Tod seines israelischen Geliebten Oren, auf den Weg in dessen Heimat Israel. Während Orens regelmäßiger Dienstreisen von Jerusalem nach Berlin sind sich die beiden häufig und immer inniger begegnet. Nun will der trauernde Thomas Spuren von Oren und seinem Leben finden. In Jerusalem angekommen, beginnt er, sich mehr und mehr in Orens anderem Leben einzunisten. Während er zunächst auf Ablehnung stößt, wird er bald zum unentbehrlichen Mitarbeiter im Café von Orens nichtsahnender Frau Anat. Der plötzliche Tod Orens hat nicht nur Thomas tief erschüttert, sondern auch die Welt seiner Familie auf den Kopf gestellt. In ihrer gemeinsamen Einsamkeit wird Thomas zu einer wichtigen Stütze für Anat.

The Cakemaker ist das Langspieldebüt des israelischen Regisseurs Ofir Raul Graizer. Der Film feierte seine Premiere beim Karlovy Vary International Film Festival 2017, einem der wichtigsten und renommiertesten Festivals in Europa, wo er mit einer zehnminütigen Standing Ovation gefeiert wurde. In der Folge wurde der Film zu mehr als 70 internationalen Festivals eingeladen, in mehr als 15 Länder verkauft (inklusive Frankreich, USA, Spanien, Australien u.a.) und mit diversen internationalen Preisen ausgezeichnet.

Israel, Deutschland 2017 / Regie: Ofir Raul Graizer / 105 min / mit Sarah Adler, Tim Kalkhof, Zohar Strauss, Roy Miller, Sandra Sade / hebr./engl./dt.Original mit deutschen Untertiteln

Alle Informationen unter www.jmkt.de