Einlass 21.00 Uhr

Eintritt 5 €

Mi 24.07.19 / 21.30 Uhr / Karlstorkino

Ink of Yam

Jüdische-Muslimische Kulturtage

Jüdisch-Muslimische Kulturtage Heidelberg: INK OF YAM

Ein Knall. Stille. Sirenen. Fensterscheiben wackeln, doch die Nadel sticht weiter Tinte unter die Haut. Ink of Yam erzählt Geschichten aus einem der ältesten Tattoo-Studios in Jerusalem.

Der atheistische Koch, der auch am Sabbat nicht koscher kocht, und sein christlich-arabischer Kollege aus Bethlehem, der hinaus will in die Küchen der Welt, der philosophierende Reiseleiter aus orthodoxem Haus und der fromme Fotograf mit theologischer Bildung. Sie reden über Gott und Welt, Buddhismus und Aberglaube, Terror und Militärdienst. Unter Schmerzen auf dem Tätowierstuhl durchleben Juden, Christen, Moslems und Atheisten eine Katharsis, öffnen ihre Herzen und erzählen aus ihrem Leben in Jerusalem, von Wünschen, Hoffnungen und Ängsten. Das kleine Tätowierstudio von Poko und Daniel wird zum verbindenden Ort für Menschen, die sich sonst in dieser grossen, alten und konfliktreichen Stadt feindlich gegenüberstehen.

hier geht es zum Trailer!

Im Verleih von: JIP Film und Verleih

Alle Informationen unter www.jmkt.de