Einlass 20.15 Uhr

Do 30.05.19 / 21.15 Uhr / Karlstorkino

Rafiki

Queercinema

KE, ZA, FR, NL, DE 2018 | R: Wanuri Kahiu | 83 min.

In Kenia ist Homosexualität verboten. Das hindert zwei junge Frauen dennoch nicht daran, sich ineinander zu verlieben.Ihre Väter sind Politiker, die bei einer Wahl gegeneinander antreten werden, die Familienverhältnisse beider sind chaotisch. Aus dieser Situation heraus schuf nach einer Vorlage der Schriftstellerin Monica Arac de Nyeko die Regisseurin Wanuri Kahiu einen auch politisch sehr engagierten Film, der sich stilistisch wenig darum kümmert, was man in Europa für einen Film aus Afrika hält – modern und fast schon poppig. »Rafiki« wurde als erster Film aus Kenia nach Cannes eingeladen. In Kenia selbst darf der Film nicht gezeigt werden.

Hier geht es zum Karlstorkino!

Mehr zum Queer Festival gibt es hier!