Einlass 20.00 Uhr

Eintritt Abendkasse 18€ / Vorverkauf 17,10€

Tickets online kaufen

Mo 27.05.19 / 21.00 Uhr / KlubK

All Tvvins

Indie, Electronics

Tickets hier!

All Tvvins hatten einen phänomenalen Karrierestart. Das Debütalbum des irischen Duos landete auf Platz zwei der Charts, wurde als Platte des Jahres nominiert und zig Millionen Mal gestreamt. Die Konzerte von Conor Adams und Lar Kaye waren meist ausverkauft. Die beiden konnten es kaum erwarten, dieses Momentum zu nutzen, um neue Tracks zu produzieren. Sie veröffentlichten in rascher Folge drei neue Stücke – darunter das grandiose „Alone Together“, dem Sänger, Songwriter und Produzenten James Vincent McMorrow einen unwiderstehlichen Sog gab – und arbeiteten unermüdlich am zweiten Album, nur um irgendwann entnervt festzustellen: Mit den Ideen ließ sich wenig Neues anfangen.

All Tvvins stellten das ganze Projekt infrage, ihr Selbstbewusstsein war marianengrabentief gesunken. Da meldete sich McMorrow nochmals und schlug vor: „Let’s try to beat that last track we did together.“ Er habe freie Studiozeit und wolle mit dem Duo arbeiten. Das war die kreative Initialzündung für ein Feuerwerk. Der Produzent schlug ein paar kleine Änderungen vor, die einen riesigen Unterschied machten. Adams arbeitete an seiner Stimme, um sie noch vielseitiger und nuancierter zu machen, speziell im erstmals eingesetzten Falsetto. Auf einmal war alles wieder da und All Tvvins feuerten neue Sounds, musikalische Ideen, fette Beats, schwere Bässe aus allen Rohren: Adams und Kaye hatten die pure Freude am Musikmachen wiederentdeckt und arbeiteten monatelang diszipliniert sechs Tage die Woche, zehn Stunden am Tag, nach denen McMorrow oft noch das Finetuning übernahm. Die Ideen sprudelten nur so. Weibliche Background-Sängerin? Stimmungsvolle Langsamkeit? Rumpelige Electronica? Was auch immer ihnen durch den Kopf schoss wurde ausprobiert, verworfen oder oft für gut befunden.

Der alte Sound von All Tvvins ist leicht herauszuhören, aber er hat mehr Funk, ist vielfältiger und abwechslungsreicher geworden. Aus dem abgeklärten Klang des Debüts ist mit der zweiten Platte „Just To Exist“, die demnächst erscheint, instinktsichere Musik geworden. Ein Schnappschuss davon, wie Adams sagt, „was wir waren, was wir durchgemacht haben, wo wir hinwollen“. All Tvvins haben alle Hindernisse überwunden und sind besser denn je. Im Mai kommen sie zu uns auf Tour.