Einlass 20.00 Uhr

Eintritt Abendkasse 18 € / Vorverkauf 17,50 €

Tickets online kaufen

Di 09.04.19 / 21.00 Uhr / Saal

Tiny Ruins

Support: Philip Brooks

Tiny Ruins ist zwar offiziell das Soloprojekt von Hollie Fullbrooks, doch tatsächlich arbeitet die Neuseeländerin schon seit Jahren mit der gleichen Besetzung an Begleitmusikern zusammen. Inzwischen umgibt das luftige Zusammenspiel der Band die schwerelosen Gitarrenanschläge so organisch, dass die Trennlinie zwischen instrumentalem Fundament des Songs und gemeinsam entwickelten Arrangements immer mehr verschwimmt. Dabei bleibt das Klangbild glasklar und gibt Fullbrooks ausdrucksstarke Altstimme in einem geradezu überwältigenden Detailgrad wieder. Das Gitarrenspiel von Tiny Ruins war schon immer verblüffend, in Sachen Songwriting durchbricht sie mit ihrem dritten Album „Olympic Girls“ allerdings noch mal eine ganz entscheidende Schallmauer. Die lyrisch anspruchsvollen, oft verschlungen narrativen Texte werden frei auskomponiert, lassen herkömmliche Formen immer wieder links liegen und sind doch unmittelbar eingängig. Wer Indie Folk als gefälligen Soundtrack für Hipster-Cafés einsortiert hat, wird an der ein oder anderen Stelle eine gewisse Überforderung erfahren. Das interessierte Publikum jedoch findet Songs, die mit jedem Hören mehr von ihrem großartigen Facettenreichtum preisgeben.

Support: Philip Brooks
Wo Dream-Pop und Mumble Rap in eingängige und atmosphärische Vibes verschmelzen, blüht Songwriter Philip Brooks auf. Seine aktuelle Single „Heatwave" wurde bei Spotify über 300.000 Mal angehört. Im März spielt er mit seiner Live-Band auf Einladung des englischen Kunstministeriums beim Londoner "iluvlive" Showcase.

Präsentiert von bermudafunk.

Tickets Anfahrt Freunde Über uns U18 Presse-Login Kontakt Newsletter Home

Powered by TWT Digital Health