Einlass 15.00 Uhr

Eintritt Abendkasse 5 €

Tickets online kaufen

Tickets reservieren

So 10.02.19 / 15.30 Uhr / TiKK

Der unentschiedene Herr (Stage reading)

13. Iranisches Theaterfestival, Heidelberg

Übersetzung aus dem Akkadischen ins Persische:Haydeh Torabi

“Der unentschiedene Herr“ oder „Der immer-ja-sagende Sklave“, ist der Titel eines kurzen Dialogs zwischen einem Herrn und seinem Knecht. Dieser mesopotamische Text, der vermutlich aus dem 12 - 10 Jahrhundert v. Chr. stammt, schildert den Unsinn der Entscheidungen eines launischen Herrn, der nicht weiß, was er will. Der überlegene Sklave preist und befürwortet jeden Plan und jede Planänderung, die sein Herr ausdrückt. Schließlich kommt der Herr auf die Idee, den Sklaven zu töten. Hier widerspricht der Sklave der Idee des Herrn mit einer klugen Antwort: Der Herr kann nicht ohne den Sklaven existieren.

Der keilschriftliche Text enthält ein bewundernswertes Zwiegespräch mit dramatischen Elementen, die uns die sozial-kritische Stimme des mesopotamischen Autors gegen die Machthaber seiner Zeit überliefert.

Die Altorientalistin, Hayedeh Torabi, hat für viele Jahre Theaterstücke geschrieben, inszeniert und gespielt. Sie hat den Text direkt aus dem Akkadischen ins Persische übersetzt und als eine szenische Lesung vorbereitet.

Der Veranstalter des Festivals, der Boje Kulturverein, ist Mitglied im Freien Theaterverein Heidelberg e.V.

Kartenreservierungen sind bis zu 3h vor der jeweiligen Vorstellung möglich

Tickets Anfahrt Freunde Über uns U18 Presse-Login Kontakt Newsletter Home

Powered by TWT Digital Health