Einlass 15:00 Uhr

Eintritt Eintritt frei, Spenden sind erbeten.

Tickets reservieren

So 22.10.17 / 16:00 Uhr / TiKK

Im Gehäuse - Solotheaterstück zum Thema Demenz

xundlachen e.V. – die klinikclowns im rhein- neckar-kreis präsentieren
Im Gehäuse - Solotheaterstück zum Thema Demenz
mit Andreas Bentrup

Schwindet ein Mensch mit Demenz oder konzentriert er sich auf den Kern? Versuchen wir uns in Erinnerungen zu verlieren oder finden wir uns in der Gegenwart? Im Gehäuse erzählt von einem Enkelsohn, der seinen Großvater wiederfindet, indem er ihn scheinbar verliert. „Im Gehäuse“ ist ein Solotheaterstück zum Thema Demenz. Im Stil des biografischen Erzähltheaters zeigt Andreas Bentrup spielerisch die verschiedenen Dimensionen der Demenz für die Betroffenen und deren Angehörigen auf.

„Persönlich und authentisch, voll berührender Leichtigkeit und heiterem Ernst.“
Karin Alex (Alzheimer Gesellschaft)

Andreas Bentrup ist Schauspieler, Theaterpädagoge (BuT) und Kontaktclown mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit demenziel veränderten Menschen. Er ist künstlerischer Leiter des Augenblick-Theaters und zertifizierter Humorfortbilder der Stiftung „Humor hilft heilen“ von Dr. Eckart von Hirschhausen.

Eine Produktion des Augenblick-Theaters im Johannes-Haus Herford e.V.
Dauer ca. 45 Minuten; im Anschluss an das Stück findet eine, vom Schauspieler moderierte, Gesprächsrunde zum Thema statt.

© 2017 Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V. Impressum

Powered by TWT Digital Health