Einlass 19.00 Uhr

Eintritt AK 20 €, VVK 17 € + VVK-Gebühr

Tickets online kaufen

Mi 18.10.17 / 20.00 Uhr / Saal

Jens Thomas - „Ich“

Enjoy Jazz

Tickets hier!

Ein Popkonzert gelingt, wenn es die Erwartungen der Zuhörer genau erfüllt, wenn sich jeder Song so anhört wie auf CD – nur lauter. Beim Live-Erlebnis geht es ums Wiederhören, um Emphase, ums Teilen von Energie. Um Überraschung geht es eher nicht. Der Pianist und Sänger Jens Thomas, den Enjoy Jazz-Freunde in den letzten Jahren öfter als kongenialen Partner Matthias Brandts erleben durften, nähert sich der Sache anders. Er widmet sich zwar dem Genre Pop, sprengt aber zugleich das klassische Popkonzert (wie Jens Thomas ohnehin gerne Dinge tut, die Jazzpuristen verstören und Pop-Fans verwirren, etwa AC/DC-Stücke auf sehr eigenwillige Weise zu interpretieren). Er nutzt die Formensprache des Pop als Improvisationsvirtuose: Live entstehen neue Songs, fluffige Melodien, catchy Refrains, smoothe Lyrics. Thomas lässt sich vom Moment, dem Publikum, der Stimmung im Saal, Geistesblitzen, herumschwirrenden Worten inspirieren. Seine vielfältigen musikalischen Erfahrungswelten kommen ihm dabei zugute: In den 90ern spielte er unter anderem mit Christoph Lauer sowie mit Paolo Fresu und Antonelli Salis. Er hat Jazzplatten für ACT aufgenommen und sich, als er 2003 in der „Othello"-Inszenierung von Luk Perceval an den Münchner Kammerspielen die Bühnenmusik improvisierte, als Songwriter und Sänger neu erfunden. Dass er vom Jazz kommt, ist allerdings nie zu überhören: Seine Lust am Experiment, die Variationsmöglichkeiten seines Pianospiels, die Spannweite seiner harmonischen und melodischen Ideen legen davon Zeugnis ab. „Ich“ nennt Thomas seinen Abend. Und „ich“ ist bei ihm immer ein anderer.

Diese Veranstaltung auf Facebook!


© 2017 Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V. Impressum

Powered by TWT Digital Health