Eintritt AK 20 €, VVK 16 € + VVK-Gebühr

Tickets online kaufen

Sa 25.02.17 / 21.00 Uhr / Saal

HGich.T Live + Acid Aftershow

Tickets hier!

Für Konzertbesucher von HGich.T +Acid Aftershow ist der Eintritt für den Chop Suey Club im Anschluss frei!

Auf drei Bauarbeiterweste überstreifen, Schwarzlicht an und Anlage auf Maximum. Denn HGich.T, die Speerspitze der elektronischen Hauruckkonzepte, werden uns erneut das Fell über die Ohren ziehen – diesmal mit "Therapie Wirkt".

Von Berlin bis Wien sind HGich.T aus Hamburg seit Jahren bekannt wie bunte Pudel oder Oasis. Anhänger der ersten Stunde und Kulturfreaks wissen Bescheid. Das zehnköpfige Hanse-Künstlerkonglomerat hat im Versuchslabor den Osterhasen mit dem Weihnachtsmann gekreuzt. Niedlich einerseits, gibt’s so auch den obligatorischen Fingerzeig aus dem Wonnebuch. „Vielleicht eine Art Gesellschaftskritik für Clubgänger und Electrofreunde ohne Tränen der Verzweiflung wie bei Blumfeld oder Bonny Tyler“, versuchte sich kürzlich ein Makler und Musikkenner (NDR2) aus Hamburg Eppendorf an einer recht eigenwilligen Definition. Stimmt’s? Wer weiß es besser?

Vielleicht lohnt ein Blick ins Netz, dort wo HGich.T kultigen Firlefanz zelebrieren und stets aufs Neue belegen, wo der Barthel den Most holt ( www.youtube.com/Videomolch)? Ohne Tricks viele Klicks – verblüffen und verwirren. Doch wie meinen die das? Ist das Filmkunst oder postpubertärer Mummenschanz? Die HFBK Absolventen halten sich diesbezüglich bedeckt. Gut so.

Es bleibt also dabei: Bunte Fäden bei Schwarzlicht, pumpende Beats, coole Charaktere mitunter in Unterhose, alle stark geschminkt und häufig berauscht. Das gab’s zuletzt vielleicht nur bei den Doors, im Studio 54 oder bei Aldi. Also was? Genau, husch, husch zu HGich.T und mal schön den Alltag in die Tonne kloppen. Therapie Wirkt sozusagen.

Diese Veranstaltung auf Facebook!

© 2017 Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V. Impressum

Powered by xmachina – Advancing E-Health